Suchen & Finden

Neuss Convention
Oberstraße 7-9
41460 Neuss
Tel. +49 (0) 2131-15 98 48
Fax +49 (0) 2131-15 98 49
info@neuss-convention.de
www.neuss-convention.de

oder nutzen Sie unser

Quirinus Münster

Das imposante Wahrzeichen der Stadt Neuss ist eine der bedeutendsten spätromanischen Kirchen am Niederrhein. Die Emporenbasilika wurde in den Jahren 1209 – 1230 erbaut. Nach dem Brand von 1741 erhielt der Ostturm eine Barockkuppel mit dem Schutzpatron St. Quirinus.



Museen und Schlösser

Stiftung Insel Hombroich
Ein Museum als Symbiose von Kunst und Natur. In einer einzigartigen Park- und Auenlandschaft liegen skulpturenartige Museumsbauten verstreut und bieten eine Vielzahl von ungewöhnlichen und vielfältigen Raummöglichkeiten.


Langen Foundation
Das architektonische Meisterwerk von Tadao Ando besitzt 900 qm Ausstellungsfläche. Die Räume, unterschiedlich in Art und Größe, können für Veranstaltungen gemietet werden.


Clemens Sels Museum
Das Clemens-Sels-Museum bietet seinen Besuchern ein vielfältiges museales Erlebnis. Neben aktuellen Sonderausstellungen geben die unterschiedlichen Sammlungsbereiche Einblicke in die Ur- und Frühgeschichte, die historische und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt seit der römischen Zeit sowie in die Entwicklung der regionalen bürgerlichen Kultur.


Schloss Dyck
In der Nähe von Neuss gelegen bietet das barocke Wasserschloss inmitten aufwendig gestalteter Park- und Gartenanlagen ein außergewöhnliches Schlossambiente für Veranstaltungen.


Historisches Neuss

Gasthaus „Em Schwatte Päd“
1603 erbautes Bürgerhaus der Backstein-Renaissance. Schönste und besterhaltene mittelalterliche Hausfassade im Stadtgebiet mit Hauszeichen „Zum Schwatten Ross 1603“.


Obertor
Das Obertor – erbaut um 1200 – ist eines der mächtigsten Stadttore im Rheinland. Es ist das letzte der ehemals sechs Torburgen der mittelalterlichen Stadtbefestigung mit Obertorkapelle.


Zeughaus
Von 1637 bis 1802 diente das heutige Zeughaus-Ensemble den Franziskaner-Observanten als Kirche und Kloster. Im Jahre 1699 eröffneten diese in dem Kloster eine ordenseigene Theologische Hochschule. Seit 1803 befindet sich das Gebäude im Besitz der Stadt Neuss.


> Download Historischer Stadtrundgang (1,08 MB)